Für den Arbeitsbereich Bildungsmonitoring am Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (80-100%)

mit Schwerpunkt auf quantitativen Datenanalysen in large-scale Studien

Ihre Aufgaben

  • Datenmanagement und Datenanalyse in den Projekten PISA (Programme for International Student Assessment) und ÜGK (Überprüfung des Erreichens der Grundkompetenzen) in enger Zusammenarbeit mit anderen nationalen Projektpartnerinnen und -partnern
  • Unterstützung der Bereichsleitung bei der Koordination der beiden Projekte
  • Berichterstattung aus den Projekten und eigenständige Publikationstätigkeit
  • Methodische Beratung anderer Projekte am Institut
  • Lehrpensum im Bereich sozialwissenschaftlicher Methoden und Betreuung von Masterarbeiten (bei entsprechender Eignung)

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziologie mit einer starken methodisch-quantitativen Ausrichtung oder in Statistik (vorzugsweise mit Anwendungsgebiet Psychologie oder einer verwandten Fachrichtung)
  • Sehr gute Kenntnisse in Testtheorie, Testkonstruktion und psychometrischer Modellierung
  • Publikationserfahrung in Zeitschriften mit Peer-Review Verfahren
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Eine wissenschaftliche Weiterqualifikation (Dissertation oder Habilitation) ist erwünscht und wird unterstützt. Die Anstellung ist befristet bis Mitte 2023.

Für zusätzliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
Dr. Andrea Erzinger, Bereichsleiterin Bildungsmonitoring Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung, Telefon: +41 71 243 96 75

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung bis 5. Februar 2018.

Ihr Kontakt für diese Stelle:
Evelyn Strässle, Leiterin Human Resources
Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG), Notkerstrasse 27, CH-9000 St.Gallen, www.phsg.ch

Kontakt

Human Resources

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Notkerstrasse 27
9000 St.Gallen
Schweiz